Suchmaschinenoptimierung bei Amazon Teil 1

Inhalt:

Teil 1: Grundlegendes der Suchmaschinenoptimierung bei Amazon

Teil 2: OnPage-Faktoren

Teil 3: Performance-Faktoren

Grundlegendes der Suchmaschinenoptimierung bei Amazon

Meinen neuen Beitrag über Suchmaschinenoptimierung bei Amazon habe ich aufgrund des Umfangs in 3 Teile aufgeteilt. Diese werden immer Freitags mit meinen Links der Woche um 12 Uhr veröffentlicht. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen und freue mich wenn es Dir gefällt.

Was ist der Unterschied zwischen Amazon-SEO und Google-SEO?

Lange hieß die Antwort bei der Frage nach Suchmaschinenoptimierung immer Google und ab und zu mal Bing. Doch was ist mit Amazon? Die Suchmaschinenoptimierung bei Amazon wird auch als Marktplatzoptimierung (MPO) bezeichnet.

Die wesentliche Gemeinsamkeit von Google und Amazon ist der Faktor Relevanz, denn die relevantesten Ergebnisse sollen bei beiden oben in den Ergebnissen auftauchen. Bei den Unterschieden ist zu deutlich zu erwähnen, dass es im Gegensatz zu Google bei Amazon um den Verkauf von Produkten geht und nicht um den Verkauf von Werbung. Kurzum zählt bei Amazon nur der Sale, der für ein besseres Ranking in Korrelation mit der Bestelldauer und der Zufriedenheit des Käufers steht.

Wie unterscheidet sich das Suchverhalten?

Das Suchverhalten bei Amazon ist klar definiert, denn es geht im Wesentlichen darum ein Produkt zu suchen, es zu finden, zu vergleichen und schlussendlich zu kaufen. Während es bei Google im grundlegenden um die Suche nach Informationen und Problemlösungen geht.

OnPage Optimierung

Die OnPage Optimierung ist bei Amazon ebenso die Grundlage wie bei Google. Wichtig ist die Qualität der Informationen die den Produkten angefügt sind. Zu diesen Informationen gehört ein passender Produkttitel, sinnvolle Bullet Points, hochwertige Bilder und eine aussagekräftige Produktbeschreibung. Somit kannst Du selbst, mit nur wenigen Mitteln, am eigenen Produktranking viel optimieren und deine Auffindbarkeit verbessern.

Suchergebnisse beeinflussen

Im Gegensatz zu Google können bei Amazon erste Unterschiede im Ranking schon nach wenigen Minuten auftreten. Doch um unter den ersten fünf Platzierungen, die fast alle Klicks bekommen, zu sein ist eine kontinuierliche Händler-Performance notwendig; hohe Kundenzufriedenheit und wenig Retouren.

Ranking-Faktoren

Bei den Ranking-Faktoren geht es quasi um die Essenz. Für Amazon steht das Nutzererlebnis im Fokus, denn nur ein zufriedener Kunde wird zurückkommen und erneut kaufen. Wichtig ist auch den Amazon Algorithmus A9 zu verstehen, denn das Nutzerergebnis wird im wesentlichen durch folgende drei Faktoren beeinflusst:

  1. Passt das Ergebnis zur Suchanfrage?
  2. Ist der Preis + Versandkosten + Lieferzeit attraktiv?
  3. Wie wird das Erleben des Produkts bewertet?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.